Freiheit und Verantwortung

by on 19. März 2012

„Freiheit und Verantwortung gehören untrennbar zusammen“, sagt Bundespräsident Joachim Gauck. Das Recht, seine Meinung frei ausdrücken zu können, ist ein hohes Gut. Generationen vor uns konnten davon nur träumen. Wir hingegen profitieren heute von Demokratie, Rechtsstaat und Internet. Wer diese neue Freiheit leichtfertig missbraucht, um im World Wide Web anonym die Sau rauszulassen und Straftaten zu begehen, der benötigt verantwortungsvolle Bürger, die ihm Grenzen setzen. Diese Webseite stellt Ihnen Hintergrundinformationen über den anonymen Internet-Pranger www.esowatch.com (nach Sperrung der Domain Anfang Juli 2012: www.psiram.com) zur Verfügung. Sie informiert über schwerwiegende zivil- und strafrechtliche Delikte, die vom Herausgeber und Autoren der Plattform begangen wurden und werden.

+ + + aktuell & lesenswert: + + +

NEU: RA Markus Kompa: Freudscher Versprecher zum „Esowatch-Prozess“?
x
Faktencheck zum Telepolis-Artikel von Guido Watermann. „Esowatch heißt jetzt Psiram“.
x

Gute Idee, schlechte Umsetzung: Warum EsoWatch.com eine Mogelpackung ist.

Psiram.com (früher EsoWatch.com) ist der Name einer aus Wiki, Forum und Blog bestehenden Internetplattform, die sich laut Selbstdarstellung dem Verbraucherschutz widmet. Auf der Index-Seite www.psiram.com heißt es : „Psiram (frueher EsoWatch) versorgt Sie mit dem notwendigen Realismus zu den Themen Esoterik, Religion, Gesundheit, und hilft Ihnen dabei, Ihren Geldbeutel zu schonen. Psiram präsentiert falsche Prediger, Ideologen, Scharlatane und Betrüger. Psiram versteht sich als kritischer Verbraucherschutz vor scheinheiligen, nutzlosen und wirkungslosen Produkten, Therapien und Ideologien.“

Eine gute Idee, könnte man meinen, hätte das Projekt EsoWatch.com nicht so viele Schönheitsfehler, welche die Autoren ihren Lesern verschweigen:

1. Prozess: Der mutmaßliche Initiator, Herausgeber und Administrator von EsoWatch.com – Dr. Ing. Klaus Ramstöck – muss sich seit Ende 2011 im Rahmen einer Unterlassungsklage vor dem Landgericht Hamburg verantworten. Er wurde in diesem Verfahren wegen Prozessbetrugs angezeigt. Weitere Informationen …

2. Straftaten: Herausgeber und Autoren der anonym gehosteten und ohne Impressum publizierten Plattform machen sich in großem Umfang der Verleumdung und der üblen Nachrede (§§ 186, 187 StGB) schuldig, verletzen Persönlichkeits- und Urheberrechte. Dies geschieht nicht nur „versehentlich“ durch schlampige Recherche sondern auch vorsätzlich, um (den Autoren weitgehend unbekannte) Personen aus ideologischen Gründen zu bekämpfen und ihnen zu schaden. Weitere Informationen …

3. Motive: Herausgeber und Autoren verschweigen ihre wahren Motive. EsoWatch.com ist in Wirklichkeit ein Projekt atheistischer Fundamentalisten mit pseudowissenschaftlichem Charakter. Es wird genutzt, um Personen und Sichtweisen zu bekämpfen, von denen sich der dem Verein „gwup | die skeptiker“ (Homepage, Blog) ideologisch nahestehende Autoren- und Unterstützerkreis bedroht fühlt. Weitere Informationen zur sog. Skeptiker-Bewegung …

Die Auseinandersetzung mit Psiram.com bzw. EsoWatch.com-Inhalten ist wenig inspirierend, weil Artikel mit wahren (aber tendenziös und selektiv präsentierten) und unwahren Behauptungen nach einem simplen Muster konstruiert und mit einem negativen „Spin“ versehen werden.

Interessant und spannend an EsoWatch.com ist die netzwerkartige Verflechtung mit Organisationen und Medien atheistischer Fundamentalisten (z. B. GWUP, Brights) und die Fähigkeit von Aktivisten der „Skeptiker“-Bewegung, wahrheitswidrige und/oder ideologisch verzerrte Informationen in renommierten Medien zu platzieren.

Lesetipp:

25.08.2012: Über WOT, „Negative Campaigning“ und Psiram.com bzw. Esowatch.com
Die Webseite Impfkritik.de schilderte im vergangenen Jahr, wie einfach sich die Bewertungsplattform „Web of Trust (WOT)“ manipulieren lässt. „Web of Trust“ zeigt über seine Webseite oder über Browser-Erweitungen an, wie die WOT-Community bestimmte Internetauftritte bewertet. Auf diese Weise sollen Nutzer des Dienstes vor unseriösen Anbietern und Webseiten geschütz werden, so die Theorie. In der Praxis hat WOT allerdings zwei Schwachstellen, mit denen der Dienst selbst zur Quelle von Irreführung wird. Das Prinzip ähnelt dem der Infizierung von nützlicher Software durch Schadsoftware. | mehr >>>
x

EsoWatch.com-Straftaten

19.05.2012: EsoWatch.com über Prof. Dr. Wolfgang Stock (Cyber-Mobbing)
EsoWatch.com macht sich im EsoWatch-Wiki und im EsoWatch-Blog der Verleumdung und der üblen Nachrede (§§ 186, 187 StGB) durch eine Vielzahl unzutreffender Tatsachenbehauptungen gegen Prof. Dr. Wolfgang Stock schuldig. | mehr >>>
x
09.06.2012: Domain-Diebstahl mit PR-Effekt: www.wissenschaftliche-physik.com wird gekapert. Gratis-Werbung für www.kritik-relativitaetstheorie.de.
In der Nacht zum 3. Juni 2012 wurde die Domain www.wissenschaftliche-physik.com. gekapert, ihrer Inhalte beraubt und ist nun Eigentum eines Herrn James Ethridge, 69 Gaggin Street, LIMEBURNERS CREEK, New South Wales NSW 2324 im schönen Australien | mehr >>>
x